Lugana Wein – Der Wein vom sonnigen Gardasee

gardasee
Der beliebte und wunderschöne Gardasee.

Wenn du an den Gardasee denkst, kommen dir dann glasklares Wasser, Sonne und Berge in den Sinn? Der Gardasee ist viel mehr als nur der beliebte Urlaubsort für Touristen und Einheimische.

Südlich der Ortschaften Desenzano del Garda und Peschiera del Garda befindet sich eines der größten Weinanbaugebiete Italiens. Der Lugana Wein ist ein Wein, der den Namen „Sommerwein“ redlich verdient. Die sonnenverwöhnten Hänge um den Gardasee herum bieten optimale Bedienungen für den Weinbau. Der Boden besitzt einen hohen Anteil an Ton und Kalk und enthält viele Mineralien. In der Regel handelt es sich um einen Weißwein, der dank dem mediterranen Klima ein vollmundiges und leichtes Aroma entwickelt. Darüber hinaus werden auch Schaumweine hergestellt. Wo der Lugana Wein genau herkommt, was ihn so besonders macht und zu welchen Speisen er am besten passt, zeigt dir der nachfolgende Text.


Herkunft und Lage

Schon Goethe wusste um die schöne Landschaft und die köstlichen Weine des Gardasees. Er verbrachte viele Stunden am Gardasee und ließ sich von der Schönheit der Natur inspirieren.
Das Weinanbaugebiet Lugana blickt auf eine lange Tradition zurück. Als eine der ersten Weine Italiens ist das Gebiet seit 1967 mit dem anerkannten DOC-Siegel ausgezeichnet. Die Abkürzung steht für „Denominazione di origine controllata“, was so viel wie „kontrollierte Ursprungsbezeichnung“ entspricht. Daran kannst du erkennen, dass die Weine aus dieser Region stammen und von Fachleuten kontrolliert werden.

Das Weinanbaugebiet erstreckt sich über die beiden Regionen Venetien und Lombardei.
Die hiesigen Sonnenstunden belaufen sich auf bis zu 10 Stunden am Tag. Das kommt nicht nur den Urlaubern, sondern auch den Weintrauben zugute. Das milde Klima vom Mittelmeer beeinflusst die Weintrauben ebenso.

Etwa 200 Winzer produzieren auf einer Anbaufläche von mehr als 1500 Hektar den beliebten Wein. Dabei geht es ihnen nicht um die große Massenabfertigung, sondern um auserlesene Weine. Aus diesem Grund erfolgt die Auslese noch heute zum größten Teil per Hand. Sie erfolgt meist im April: Danach reift der Wein zunächst in großen Edelstahlbehältern und anschließend in Holzfässern für weitere 6 bis 12 Monate.


Der wenig bekannte, aber hervorragende Lugana Wein stammt direkt vom Gardasee aus Italien.

 

Sortenmerkmale und Eigenschaften

Für den Lugana Wein werden ausschließlich weiße Trebbiano-Reben verwendet. Diese Rebsorte gehört zu den ältesten in Italien, die große Erträge bringt. Um als Lugana Wein ausgezeichnet zu werden, muss der Wein zu 90 % Trebbiano-Weintrauben beinhalten. Die Trauben sind im Vergleich zu anderen Weintrauben sehr groß.
Die Rebsorte wird auch im Süden Frankreichs unter dem Namen „Ugni Blanc“ angebaut.
Der Geschmack des Weins ist unverkennbar und bringt immer ein blumiges Bouquet mit. Zudem verwöhnt der Wein deinen Gaumen mit einem fruchtigen Aroma nach Zitrusfrüchten, Äpfeln oder Pfirsichen. Der Weißwein ist meist trocken oder halbtrocken und drängt sich nicht so sehr in den Vordergrund.
Einen jungen Lugana Wein erkennst du an der leicht gelblichen Färbung und den grünen Lichtreflexen, die sich im Glas widerspiegeln.


Besonderheiten zu anderen Weinen

Anders als bei anderen Weinen wirst du nach einer gewissen Lagerzeit feststellen, dass der Wein immer besser schmeckt. Darum lohnt es sich, den Weißwein für einige Jahre zu lagern.

Dafür eignet sich ein Weinkeller, Weinkisten, Lagerregale oder ein Weinkühlschrank sehr gut. Achte darauf, dass eine optimale Luftfeuchtigkeit und Temperatur vorherrscht. Besitzt die Flasche einen Korken, solltest du sie im Liegen lagern.

Die optimale Trinktemperatur des Weißweins liegt zwischen 8 und 10 °C. Dann entfaltet der Lugana Wein seinen vollmundigen Geschmack.
Der Wein passt am besten zu leichten und mediterranen Gerichten wie etwa zu Dorade, Zander oder Hühnchen. Auch zu einem Risotto mit grünem Spargel oder einer köstlichen Paella ist er der perfekte Begleitwein. Der Wein unterstreicht die Aromen der mediterranen Speisen und ist leicht im Abgang.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*